Rürup-Rente


Fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig Steuern sparen!

Bei vielen vorsorgenden Anlageformen müssen Sie die Beiträge von Ihrem bereits versteuertem Einkommen bezahlen, obwohl der Staat immer wieder mit Nachdruck darauf hinweist, Sie müssen sich privat fürs Alter finanziell absichern. Mit der sogenannten Rürup-Rente hat der Staat eine Möglichkeit geschaffen, mit der Sie die Beiträge für Ihre private Altersvorsorge von der Steuer absetzen können. In 2012 können Sie so am Ende des Jahres 74% Ihrer geleisteten Beiträge (max. €14.800 für Alleinstehende und €29.600 für Verheiratete) Ihrem zu versteuernden Einkommen entgegenstellen. Und das Beste ist: Jedes Jahr wird dieser Prozentsatz steigen.

Die Rürup-Rente wie eine gesetzliche Rentenversicherung

Sie können Ihre Rürup-Rente, oder auch Basisrente genannt, auch mit einem Hinterbliebenenrente kombinieren. Genau wie bei der gesetzlichen Rente kann der Rentenanspruch nach Ableben des Versicherungsnehmers auf den Ehepartner übertragen werden. Aber auch die Kombination mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist möglich. Die dabei entsehenden Zusatzbeiträge wirken sich ebenfalls in einem gewissen Rahmen zu Ihrem steuerlichen Vorteil aus.

Wer kann die Vorteile einer Rürup-Rente nutzen?

Im Grunde kann jeder eine Basis-Rente abschließen. Ob und wie sie sich positiv für Sie auswirkt, hängt von Ihrer individuellen Lebenssituation ab. Aber auch die manchmal doch großen Unterschiede bei den Anbietern machen einen ausführlichen Vergleich notwendig. Erst nach einer umfangreichen Analyse kann ich Ihnen sagen, ob für Sie die Rürup-Rente sinnvoll ist oder nicht. Dafür sollten Sie noch heute mit mir einen Termin vereinbaren.

Zum Kontaktformular

Kontakt
Stellen Sie Ihre Fragen oder vereinbaren Sie einen Termin mit mir.
>> weiter
Newsletter
Immer über Änderungen Bescheid wissen:

>> weiter
Rieser-Rente
Mit staatlicher Unterstütung fürs Alter vorsorgen
>> weiter
Fondssparen
Hohe Renditen durch Fondssparen

>> weiter